gesundes Haar

Neue Power für kräftiges Haar

Eine schöne, gesunde Haarpracht hängt von vielen Einflussfaktoren ab – einer davon ist die Ernährung. Denn in frischen Lebensmitteln sind zahlreiche Nährstoffe enthalten, die mit der Kraft der Natur für kräftiges Haar sorgen, das glänzend und gesund aussieht. Für den perfekten Look sorgen zudem unsere Haarstylisten in Zürich.

Kräftiges Haar mit gesunder Ernährung und pflegenden Anwendungen

Kräftiges HaarGanz allgemein lässt sich sagen, dass natürliche pflanzliche Nahrung wie Obst, Gemüse, Blattgrün, Nüsse, Samen und ähnliches qualitativ hochwertigere und vom Körper besser verwertbare Inhaltsstoffe enthält – das wirkt sich natürlich auch entsprechend auf kräftiges Haar aus. Tierische Lebensmittel wie Fleisch, Fisch oder Milchprodukte können ebenfalls einige Nährstoffe liefern, diese sollten aber seltener auf dem Speiseplan stehen und Bio-Qualität besitzen.
Zu kräftigem Haar verhelfen dir zudem verschiedene Anwendungen, wie eine Kapillarbehandlung oder eine feuchtigkeitsspendende  Intensivpflege. Jetzt stellen wir dir noch fünf Nährstoffe vor, die ebenfalls hilfreich für gesundes, schönes und kräftiges Haar sind.

Kräftiges Haar mit Vitamin A

Wenn du unter dünnem Haar leidest, kann dir Vitamin A helfen. Denn es fördert das Haarwachstum und unterstützt die Fettsynthese in den Follikeln. Außerdem sorgt es für geschmeidiges und kräftiges Haar. Vitamin A und dessen Vorstufe, das Beta-Carotin, ist beispielsweise enthalten in Karotten, Brokkoli, Grünkohl, Paprika, Spinat, Brombeeren, Pflaume oder Pfirsich, aber auch in Käse, Butter und Leber.

B-Vitamine unterstützen die Schönheit der Haare

Vor allem Vitamin B7 oder auch Biotin sorgt für eine glänzende Haarpracht und hilft gegen Haarausfall. Du solltest täglich 0,03 mg bis 0,1 mg Biotin zu dir nehmen. Es ist u.a. enthalten in Avocado, Spinat, Linsen, Walnüssen, Champignons, Vollkornreis, Haferflocken, Erdnüssen und Eigelb. Auch die anderen Vitamine des B-Komplexes sind wertvoll für kräftiges Haar. Sie finden sich beispielsweise in Nüssen, Hülsenfrüchten, Ölsaaten (z.B. Kürbiskerne), Vollkornprodukten sowie in Fleisch und Milchprodukten.

Vitamin C sorgt für eine gesunde Haarstruktur

Das Vitamin C ist u.a. für den Aufbau der Haare zuständig, fördert deren gesunde Struktur und beugt Haarausfall vor. Zudem trägt es zur Haargesundheit bei, indem es für die Versorgung der Haarwurzeln mit Eisen und Sauerstoff sorgt. Für kräftiges Haar solltest du also auch Vitamin-C-reiche Nahrung essen wie Zitrusfrüchte, Beeren, Ananas, Kohl, Rettich, Tomaten, Brokkoli oder Paprika.

Eisen für kräftiges Haar und gegen Haarausfall

Damit deine Haare wachsen können und kräftig bleiben, benötigen sie u.a. Eisen. Es versorgt die Haarzellen mit Energie, kümmert sich um die Produktion wichtiger Proteine und organisiert den Transport von Sauerstoff im Blut. Als Eisenlieferanten gelten allgemein Rind- und Schweinefleisch. Es ist aber auch in Hülsenfrüchten, grünem Blattgemüse, Sonnenblumenkernen, Cashewnüssen, Trockenfrüchten und Beeren enthalten.

Gesundes, kräftiges Haar mit pflanzlichen Proteinen

Da deine Haare aus dem Protein Keratin bestehen, kann es bei unzureichender Proteinversorgung zu Haarausfall kommen, weil die Keratinbildung gestört ist. Zu den tierischen Lieferanten von Eiweiß werden Fleisch, Eier und Käse gezählt. Da aber pflanzliches Protein biologisch wertvoller ist, empfehlen wir dir die Eiweißzufuhr beispielsweise mittels Kartoffeln, Hülsenfrüchten, Nüssen, Gersten- und Weizengras, Pseudogetreide (z.B. Amaranth, Quinoa), Vollkornprodukten oder Hafer.
Wir im Hair-Beauty-Studio möchten, dass du dich rundum wohl und schön fühlst. Dazu gehört kräftiges Haar genauso wie eine typgerechte Frisur, eine gepflegte Haut und ein tolles Make-up. Bei uns bekommst du all das und noch viel mehr – schau doch einfach mal vorbei.

Die richtige Haarbürste für perfekten Glanz

Vermutlich hast du jede Menge Haarshampoos, Pflegekuren und andere Styling- und Pflegeprodukte zuhause. Doch die Experten vom Coiffeur in Zürich wissen, dass diese alleine für schönes und gesundes Haar nicht ausreichen. Die richtige Haarbürste sorgt für den „letzten Schliff“. Hier erfährst du, warum die richtige Haarbürste wichtig ist und welche am besten zu dir passt.

100 Bürstenstriche am Tag …

Die richtige Haarbürste - Swiss Beauty Studio Zürich… müssen es zwar nicht gleich sein. Doch die Pflege mit der richtigen Haarbürste hält tatsächlich dein Haar und die Kopfhaut gesund. Denn das Bürsten regt die Durchblutung der Kopfhaut an und versorgt dadurch die Haarwurzeln besser mit Nährstoffen. Abgestorbene Hautzellen und Verhornungen werden abgelöst und das natürliche Hautfett kann in die Haarlängen gelangen. Diesen schützenden Fettfilm benötigt dein Haar gegen schädliche Einflüsse von außen.
Die falschen, billigen Plastikbürsten dagegen kratzen und verletzen deine empfindliche Kopfhaut, was zudem die Schuppenbildung fördert. Vor allem Borsten und Zinken aus Metall, die keine schützenden Noppen an den Spitzen haben, gefährden dein Haar. Zudem laden sich mit diesen Bürsten die Schuppen elektrisch auf und dir stehen regelrecht die Haare zu Berge. Also lieber Finger davon.

Die richtige Haarbürste für jeden Anlass

  • Zum schonenden Ausbürsten deiner Haare verwendest du am besten Bürsten mit längeren, hochwertigen Kunststoffborsten und etwas kürzeren Naturhaarborsten. Die längeren Borsten massieren deine Kopfhaut und die aus Naturhaar verteilen das Fett im Haar und sorgen für eine glatte Oberfläche.
  • Die sogenannte Paddle Brush = Paddelbürste ist die richtige Haarbürste für dich, wenn du kräftigeres längeres Haar hast und es am liebsten glatt trägst. Dann kannst du mithilfe Fön und Bürste dein Haar schnell trocknen und gleichzeitig glätten.
  • Eine kleine Rundbürste ist die richtige Haarbrüste für kurzes feines Haar, in das du mehr Volumen zaubern möchtest. Längeres, glattes Haar bekommst du mit großen Rundbürsten in Schwung. Diese bringen Volumen und Spannung ins Haar, damit deine Frisur so fällt wie gewünscht. Entscheide dich am besten für ein Modell mit Wildschweinborsten. Diese greifen besonders gut im Haar und sorgen für eine Portion Extra-Glanz.
  • Bei lockigem Haar solltest du zu einer Skelettbürste mit weit auseinanderstehenden Borsten greifen. Sie gleitet hervorragend durch deine üppige Mähne und betont deine Locken.
  • Wenn du langes Haar hast, kennst du vermutlich das Problem: Nach dem Waschen oder an windigen, regnerischen Tagen kannst du dein Haar mit einer normalen Bürste nicht mehr kämmen. Dann verwendest du sogenannte Detangler-Bürsten. Deren weiche Kunststoffborsten entwirren dein Haar perfekt und schonend.
  • Sind deine Haare häufig elektrisch aufgeladen? Dann ist eine Ionen-Bürste die richtige Haarbürste für dich. Sie setzt beim Kämmen positive Ladungsteilchen (Ionen) frei und neutralisiert die statische Aufladung deiner Haare.

Im Swiss-Beauty-Studio bekommst du jede Menge Tipps für die perfekte Haarpflege. Einfach vorbei schauen, beraten und pflegen lassen und du und deine Haare sind glücklich!

2015-06-18T06:45:16+01:00Juni 18th, 2015|Kategorien: Haarfrisuren, Haarpflege|Tags: , , |0 Kommentare

Haaranalyse: Was genau ist und wozu dient sie?

Haare haben für viele Menschen eine besondere Symbolik und einen hohen Stellenwert. Gesundes Haar steht für Vitalität, Gesundheit und Wohlbefinden. Aber auch für Kraft und Erotik. Umso dramatischer ist es dann, wenn die Haare ausfallen oder einfach nicht mehr so gesund aussehen. Denn Umwelteinflüsse, chemische Eingriffe und Behandlungen oder Krankheiten und die Einnahme von Medikamenten können unserem Haar schwer zu schaffen machen. Selbst unser seelischer Zustand kann sich auf unser Haar auswirken und es krank und schlecht aussehen lassen. In solch einem Fall kann eine Haaranalyse helfen. Doch was genau kann unter einer solchen Analyse verstanden werden und wozu ist diese überhaupt gut?Haaranalyse

Wo und vor allem warum eine Haaranalyse durchführen lassen?

Eine Haaranalyse wird in einem Haarstudio durchgeführt. Bei dieser Haaranalyse werden an verschiedenen Stellen des Kopfes, nahe der Kopfhaut, Haare in einer Menge von ca. 6g abgeschnitten, jedoch keine Wurzeln heraus gerissen oder Ähnliches. Sollten die Kopfhaare getönt, dauergewellt oder anders chemisch behandelt sein, können auch Schamhaare für eine Haaranalyse verwendet werden. Nach der Annahme der Haarprobe im Haarstudio werden die Haare genau untersucht. Hierbei wird unter anderem die Struktur und die Beschaffenheit des Haares genau analysiert und betrachtet. Im Haarstudio kann eine Haaranalyse Aufschluss darüber bieten, ob die Haarprobleme einem gesundheitlichen Problem zufolge entstanden sind.
Durch eine Haaranalyse kann auch die Aufnahme chemischer Elemente sowie organischer Verbindungen eines Menschen über einen längeren Zeitraum nachgewiesen werden. Wie etwa der Konsum von Drogen oder anderen Betäubungsmitteln.
Im Haarstudio dient die Haaranalyse aber vor allem der Ursachenforschung für etwaige Haarprobleme mit der Zielsetzung diese unproblematische und zeitnah, aber kundenorientiert und vor allem haarfreundlich zu beseitigen.

 Mit den Ergebnissen der Haaranalyse arbeiten

Liegen die Ergebnisse der Haaranalyse im Haarstudio vor kann mit einer gezielten und auf den Kunden speziell zugeschnittene Haarbehandlung begonnen und das Haar wieder richtig in Schwung gebracht werden.
Eine Haaranalyse empfiehlt sich für jeden, der sich und sein Haar liebt. Denn auch vorbeugend kann eine Haaranalyse hilfreich sein, mögliche negative Erscheinungen zu verhindern. Die Mitarbeiter in einem Haarstudio werden mögliche Interessenten einer Haaranalyse umfangreich beraten und eine fachkundige Behandlung durchführen.
Sollten auch Sie Fragen zu Ihren Haaren oder den aktuellen Frisuren-Trends haben, stehen wir Ihnen sehr gerne in unserem Haarstudio zur Verfügung. Hier kann auch eine ganz individuelle Beratung entsprechend Ihres Typs erfolgen. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall.
 
 

2015-05-15T17:36:08+01:00Mai 15th, 2015|Kategorien: Haarpflege|Tags: , , , |0 Kommentare
Nach oben