Locken mit dem Glätteisen machen?

Unter den vielen verschiedene Möglichkeiten, sich selber Locken in die Haare zu zaubern, findet sich auch die Alternative mit dem Glätteisen. Dieses wird eigentlich genutzt, um die Haare zu glätten. Aber mit der richtigen Anwendung können auch schöne Locken gezaubert werden. Das Gute an dieser Methode ist die Tatsache, dass fast jede Frau in dem Besitz eines Glätteisen ist. Sollte dies nicht der Fall sein, ist die Anschaffung auch nicht besonders kostspielig. Dennoch sollte bei der Handhabung mit dem Glätteisen ein wenig Vorsicht geboten sein. Bei unsachgemäßer Anwendung kann es zu leichten Verbrennungen kommen.Locken einfach zaubern?!

Locken mit dem Glätteisen

Bevor es daran geht, die Locken zu zaubern, müssen die Haare erst einmal gewaschen werden. Auch ein wenig Schaumfestiger kann danach im Haar verteilt werden. Vor der Anwendung müssen die Haare gut abgetrocknet werden. Nun sollte das Haar in zwei Partien geteilt werden. Zum Befestigen des oberen Haarschopfs sollten Haarklammern oder auch Haarspangen genutzt werden. Nachdem die Haare geteilt worden sind, kann mit dem Lockenformen begonnen werden. Dazu wird eine Strähne ausgewählt und das Glätteisen am Ansatz angesetzt. Im Anschluss daran wird das Glätteisen entlang der Strähne hinuntergezogen. Nun wird das Glätteisen um 180 ° gedreht und bis zur Haarspitze hinuntergezogen. Ist die Form der Locken noch nicht klar definiert, so kann die Strähne mit dem Finger lockenförmig von oben nach unten durchgedreht werden. Nach den ersten Locken können dann die weiteren Haare auf diese Weise gelockt werden. Nachdem alle Haare nun in eine Lockenpracht verwandelt worden sind, kann noch ein wenig Haarspray in das Haar eingearbeitet werden.
Als Hilfe können die bereits fertigen Locken mit einer Haarspange fixiert werden. So sind diese bei den anderen Arbeitsschritten nicht im Wege.
Bei dieser Methode sollte jedoch beachtet werden, dass die Locken nach der nächsten Haarwäsche wieder verschwunden sind. Wer sich dauerhaft über eine Lockenpracht freuen möchte, sollte sich bei einem Friseur beraten lassen. Und wenn Sie auch noch das passende Make-up wünschen, sind Sie in unserem Studio genau richtig.