Kein Shampoo mehr für die Haare

Last Updated on 31. August 2014 by swissbe

Es finden sich in unserem Alltag sehr viele Chemikalien, mit denen wir unseren Körper belasten. Dabei wäre es doch sehr schön einfach mal darauf verzichten zu können. Doch leider ist dies nicht immer möglich. Nun scheint sich aber ein neuer Trend durchzusetzen. „no shampoo“ nennt sich dieser und hat bereits eine Menge Anhänger auf der ganzen Welt. Wenn wir unsere Haare mit einem herkömmlichen Shampoo waschen, konfrontieren wir unseren Körper mit verschiedenen Chemikalien, wie Sulfate, Paraffinöle, Silikone und Parabene. HaareDiese gelangen dann über die Kopfhaut in den gesamten Körper. Es kann zu Hautreizungen, Allergien und andere Beschwerden. Doch die tägliche Haarwäsche gehört für die meisten Menschen einfach dazu. Auch wenn das Haar nach der Anwendung eben nicht so aussieht, wie in der Werbung vielleicht versprochen.

Keine Chemikalien mehr für die Haare

Im Internet finden sich bereits jetzt viele Anhänger der „no shampoo“-Bewegung. Hier wird das Haar nur mit warmem Wasser gewaschen. Kein Shampoo und somit auch keine Chemikalien! Dabei gibt es aber einige Unterschiede. Während die einen nur auf das Shampoo verzichten, sind andere Anhänger sogar schon so weit gegangen, auch komplett auf Wasser zu verzichten. Die Haare werden in diesem Fall nur mit Talg behandelt. Andere Anhänger hingegen haben sich für eine Haarpflege mit einem sulfatfreien Shampoo entschieden. Die Anhänger rechtfertigen ihr Handeln nicht nur mit dem Argument, dass auf diese Weise der Geldbeutel geschont werden kann. Sie sind auch der Überzeugung, dass die Haare auf diese Weise wieder kräftiger und glänzender wirken.

Der Wunsch nach schönem Haar

Jeder Mensch, ob nun Frau oder Mann, wünscht sich schönes und vor allem gesundes Haar. Ob dafür nun wirklich auf das Shampoo verzichtet werden muss, bleibt zu hinterfragen. Denn mittlerweile kann nicht mehr jedes Shampoo für schlecht befunden werden. Denn einige Hersteller legen großen Wert darauf, so wenige Chemikalien, wie möglich zu verwenden. Es kann jedoch schon mal ein sehr guter Anfang sein, die eigenen Haare nicht mehr jeden, sondern nur noch jeden zweiten oder dritten Tag zu waschen. Dieses Verhalten kann der Kopfhaut und somit auch den Haaren nur zugutekommen.
Alles, was man sonst noch über das Thema Haare wissen sollte, kann im Beauty Studio – Coiffeur Zürich erfragt werden.

You might also enjoy

Augenbrauen schneiden Mann

Augenbrauen schneiden Mann: Augenbrauen zupfen oder schneiden? Viele Männer wünschen sich gepflegte Augenbrauen, schrecken aber davor zurück, sich mit der Pinzette behandeln zu lassen. Natürlich

Read More »

Haarschnitt Jungs

Haarschnitt Jungs: Coole Frisuren für coole Jungs Die Frisurenmode geht immer wieder neue Wege, das gilt nicht nur für die Damenwelt, auch die Herren legen

Read More »

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.