Nägel mit weissen Flecken: Meist sind die auftretenden, weißen Flecken auf den Fingernägeln eher harmlos. Sie sind zwar unästhetisch aber nicht weiter gefährlich. Die weißen Flecken auf den Fingernägeln deuten in der Regel auf eine Wachstumsstörung hin. Diese Wachstumsstörung kann durch lokale Faktoren hervorgerufen werden. Mechanische Einwirkungen, wie Stöße oder auch Druck, können zu den unschönen Flecken führen.

Die Anatomie des Nagels

Der Fingernagel an sich ist nur 0,5 bis 0,7 Millimeter dick und besteht aus übereinander gelagerten Hornschichten. Kommt es nun zu einem heftigen Schlag auf den Fingernagel oder wird die Nagelhaut entsprechend heftig zurückgeschoben, so wird die Wachstumszone der Nagelhaut verletzt und es kommt zu Verhornungsstörungen. Und hierbei entstehen nun die unschönen weißen Flecken. Diese wiederum wachsen dann nach und nach einfach wieder aus dem Nagel heraus.
Manchmal können die weißen Flecken auf den Fingernägeln jedoch auch ein Hinweis auf einen Mineralstoffmangel sein. So kann zum Beispiel der Körper zu wenig Kalzium aufweisen, aber auch zu wenig Eisen kann der Grund für die unschönen Flecken sein.
Verschwinden die weißen Flecken nicht wieder von allein bzw. wachse sie nicht heraus, so sollte ein Arzt aufgesucht werden. Dieser kann dann mit Hilfe einer Blutuntersuchung die genaue Ursache der weißen Flecken feststellen.Flecken auf Nägeln - Swiss Beauty Studio Zürich - Wenn Nägel weiße Stellen haben

Nägel: Künstliche Fingernägel gegen weiße Flecken

Schöne Fingernägel sehen nicht nur perfekt aus, sondern sind auch ein unverkennbares Zeichen der Weiblichkeit. Aber leider sind nicht alle Frauen mit schönen und starken Fingernägeln gesegnet. Und so finden künstliche Fingernägel immer öfters ihren Weg auf unsere Hände.
Die künstlichen Fingernägel werden meist in Form von Gel oder Acryl aufgetragen. Auf den Naturnagel wird eine Spitze aufgesetzt. Diese wird als Tip bezeichnet. Diese Spitze dient uns dann als Unterlage, auf der wir nun Ihre Nägel modellieren können. Und die Nägel sind dann etwa 70 Mal stabiler als ein normaler Nagel. Unschöne Lücken zwischen dem Kunstnagel und dem Fingeransatz lassen sich vermeiden, wenn man regelmäßig, in Abständen zwischen vier Wochen zur Nachbehandlung geht.
Für viele Frauen gehören die künstlichen Fingernägel zu einem wichtigen Bestandteil des täglichen Erscheinungsbildes. Laut einer Statistik sind mehr als 80 Prozent aller Frauen mit ihren eigenen Fingernägeln unzufrieden. So ist es auch nicht verwunderlich, dass viele Frauen dann ihre Naturnägel mit den unterschiedlichen Kunstnägel-Produkten verschönern. Dabei haben die Damen dann die Wahl zwischen Gelnägel oder Acrylnägel. Acrylnägel sind wesentlich härter und ausdauernder als die empfindlichen Gelnägel.
Es gibt unterschiedliche Arten der künstlichen Fingernägel. Sie allein entscheiden, mit welcher Methode Ihre Naturnägel verschönert werden wollen. Sie können sich nicht entscheiden? Dann beraten wir Sie gerne, welche Art der Kunstnägel für Sie die Beste ist. Gerne erläutern wir Ihnen, vor Ort in unserem Nagelstudio, die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Kunstnägelarten.