Jugendliche Ausstrahlung wünschen sich viele Menschen. Wenn du auch jünger aussehen möchtest, musst du dazu nicht unter‘s Skalpell und auch kein Make-up-Profi sein. Es geht vielmehr um passende Farben und richtige Texturen. Grundsätzlich gilt: weniger ist mehr. Schließlich soll das Make-up nicht zur Maske werden. Mit einigen Tricks gelingt dein junges Aussehen auch ohne „dick aufzutragen“.

So kannst du mindestens fünf Jahre jünger aussehen

Trick 1: Teint
Ein strahlender Teint lässt dich jung und frisch wirken. Du erreichst ihn mit einer Grundierung (Foundation), die deinem Hautton entspricht. Die passende Farbe findest du am besten durch einen Test im Gesicht oder am Hals. Dagegen ist die Haut am Handrücken dunkler, so dass dieser nicht zum Testen geeignet ist. Wichtig ist, sowohl beim Concealer als auch bei der Foundation flüssige Produkte zu verwenden – diese können sich nämlich nicht in den Fältchen absetzen.
Extra-Tipp: Mit leichten Glanzeffekten erreichst du das jünger Aussehen noch besser: Dazu verwendest du Make-ups mit lichtreflektierenden Pigmenten. Diese Produkte wirken wie Weichzeichner, da sie das auftreffende Licht in alle Richtungen streuen.
Trick 2: Augen
Ein strahlender Blick aus großen Augen macht um Jahre jünger. Um das zu erreichen, gibst du zuerst deinen oberen Wimpern mit einer Wimpernzange einen schönen Schwung, bevor du die Mascara – am besten in einem Braunton – aufträgst. Wenn du sehr dünne Wimpern hast, kannst du dies mit einem Lidstrich optisch kaschieren. Für den Lidschatten verwendest du möglichst neutrale Farben wie Vanille oder Elfenbein. Auch warme Braun-, Bronze- oder Goldtöne bringen deine Augen zum Strahlen.
Extra-Tipp: Ein glänzendes Highlight im Augeninnenwinkel oder auf der Lidmitte lassen deine Augenpartie noch jünger aussehen.
Trick 3: Augenbrauen
Wohlgeformte Bögen über den Augen öffnen das Auge optisch wie bei einem Lidlifting und lassen dich ebenfalls jünger aussehen. Mit einem Bürstchen bringst du deine Augenbrauen in Form. Dünne Stellen füllst du mit einem weichen Augenbrauenstift in der gleichen Farbe wie deine Brauen. Wenn du den Stift beim Stricheln leicht schräg hältst, entstehen keine sichtbaren Linien.
Extra-Tipp: Mit einem getönten Brauen-Gel akzentuierst du deine Augenbrauen zusätzlich und kannst widerspenstige Härchen fixieren.
Trick 4: Rouge
Jünger aussehen - im Swiss Beauty Studio ZürichMit Rouge zauberst du dir besonders schnell einige Jährchen aus dem Gesicht. Es lässt dich frischer und jünger aussehen und gibt deinem Gesicht mehr Kontur. Als Farben wählst du dezentes Pink oder leuchtendes Pfirsich – bitte keinen dunklen und harten Töne. Das Rouge kommt auf die höchste Stelle der Wangenknochen bis auf Höhe Ohrläppchen und wird nach unten hin verblendet.
Extra-Tipp: Auch hier trägt ein Highlighter mit Schimmer-Effekt – gerne auch auf Kinn oder Dekolleté – zusätzlich zum jünger Aussehen bei.
Trick 5: Lippen
Volle und pralle Lippen lassen dich ebenfalls jünger aussehen. Dies erreichst du zum einen, indem du mit einem Konturenstift in der Farbe deiner Lippen die Linien nachziehst. Der Lippenstift sollte einen hellen Ton haben, wie beispielsweise ein bräunliches Rosa oder erfrischendes Pfirsich bzw. Apricot. Für einen ins Auge fallenden Schimmer auf deinen Lippen verwendest du Gloss oder Lippenstifte mit Glanzeffekt. Sie verleihen deinem Gesicht eine jugendliche Frische. Meide matte Lippenfarben, denn die machen älter. Wie du deine Lippen perfekt schminkst, erfährst du hier.
Extra-Tipp: Wenn Rouge und Lippenstift denselben Grundton haben – beispielsweise eher pink, rötlich oder orange – lässt dich das Make-up besonders natürlich und noch jünger aussehen.
Im Make-up Studio von Hair-Beauty-Studio in Zürich kannst du dich von Profis schminken lassen. Hier erhältst du zudem noch weitere Tipps für deinen speziellen Typ, wie du jünger aussehen kannst.