Ein Sprichwort besagt ja, dass Schönheit von innen kommt. Und dem ist auch wirklich so. Wer zum Beispiel viel Obst und Gemüse isst, bekommt nachweislich auch weniger Falten. Bei Fast Food oder Fertigprodukten wird die Haut schneller faltig und fahl. In einer Studie konnte bereits auch schon nachgewiesen werden, dass es direkte Zusammenhänge zwischen der Ernährung und der Faltentiefe gibt.

Pflanzen gegen Falten

Menschen, die sich vorwiegend vitaminreich ernähren, sehen auch wesentlich jünger aus, als gleichaltrige Personen, die sich vorwiegend von Fast Food ernähren. Im Obst und Gemüsen befinden sich rote und gelbe Pflanzenstoffe, die sogenannten Antioxidantien. Diese sind wichtig, denn sie fangen die freien Radikalen ab, die die Körperzellen schädigen und die Haut einfach vorzeitig altern lassen.
Besonders effektiv im Kampf gegen das Alter zeigen sich Paprika, Karotten, Grünkohl und Tomaten. Dies ist auf den rotorangefarbenen Farbstoff der Gemüsesorten zurückzuführen. Die Antioxidantien in den Pflanzen benötigen ungefähr der Tage, bis sie die Haut erreicht haben. Dies ist aber auch von Mensch zu Mensch unterschiedlich.
Eine pflanzliche Ernährung schafft nachweislich eine glattere Haut.
Aber auch Eier sind gut geeignet, um die Haut einfach vor der Alterung zu schützen. Besonders gut eignen sich hierbei Eier von Hühnern aus der Grünlandhaltung. Denn diese enthalten etwa doppelt so viele gelbe Farbstoffe, wie andere Eier. Durch die richtige Zubereitung kann die Wirkung der Antioxidantien zudem noch verstärkt werden. Wertvolle Karotinoide befinden sich in gekochten Eiern. Aber Vorsicht! Eier enthalten auch Cholesterin. Also sollte man sich nicht nur ausschließlich von Eiern ernähren, auch wenn diese gegen Falten helfen.

Ernährung: Was sind die größten Feinde der Haut?

Leider ist nun aber nicht so, dass sich nur gesünder ernähren muss, um einfach jünger auszusehen. Denn auch Obst, Gemüse und Eier können einfach nicht garantieren, dass die Haut nicht doch eines Tages von den bösen Falten heimgesucht wird. Es warten in der Welt viele Feinde auf unsere Haut. Dazu zählen unter anderem der extreme Stress, den die meisten von uns jeden Tag ausgesetzt ist, Krankheiten, die uns leider heimsuchen können oder auch die UV-Strahlung und die Abgase, auf die wir keinen wirklichen Einfluss nehmen können. Durch diese Feinde werden die Antioxidantien in unserer Haut einfach reduziert, was wiederum zu Falten führt.gesunde Ernährung
Außerdem sind auch das Rauchen sowie auch das Passivrauchen und der Alkoholkonsum auf Dauer für unsere Haut pures Gift. Und dieses Gift beschleunigt den Alterungsprozess um ein Vielfaches.
Wer gerne ins Solarium geht, für den kommt nun auch die bittere Wahrheit. Die häufigen Besuche der Sonnenbänke führen in der Regel dazu, dass die Betroffenen eine sehr runzlige Haut bekommen. Diese Haut ist etwa zu vergleichen mit einer Backpflaume. Also nicht besonders ästhetisch.

Wie gesund sollte ich mich ernähren, um den Alterungsprozess aufzuhalten?

Es gibt kein Patent-Rezept, das besagt wie viel Obst, Gemüse oder Eier man zu sich nehmen sollte, damit Falten verschwinden. Denn das ist von Mensch zu Mensch einfach zu verschieden.  Was jedoch gesagt werden kann ist, wer einen bewussten Lebensstil mit wenig Stress und wenigen Genussmitteln führt, hat relativ gute Chancen, lange gut und jung auszusehen. Wenn dann auch noch viele Vitamine, in Form von Obst und Gemüse, hinzukommen, steht einem langen und schönen Leben eigentlich nichts mehr im Wege.
In unserem Massagestudio kann die gesunde Ernährung durch eine wohltuende und belebende Massage unterstützt werden.