Wenn du eine helle Haut hast, solltest du bei der Auswahl des Make-ups besonders sorgfältig sein. Denn sobald die Farbe des Make-ups auch nur ein wenig vom natürlichen Hautton abweicht, kann dein Gesicht schnell maskenhaft und unnatürlich wirken. Gleichzeitig ist bei Hellhäutigen die Haut oft dünner und weniger stark pigmentiert, so dass jede Ader und Rötung durchschimmert.
Es ist nicht immer leicht, das passende Make-up für helle Haut zu finden. Im Kosmetikstudio in Zürich kannst du dich von erfahrenen Kosmetikern dazu individuell beraten lassen. Wenn du es doch gerne erst einmal selbst probieren möchtest, bekommst du hier die passenden Tipps dafür.

So findest du das passende Make-up für helle Haut

Make-up für helle Haut - Swiss Beauty StudioGrundsätzlich hängen die Make-up-Farben von deinem Farbtyp ab: Wenn du blond bist und helle Haut hast, eignen sich kühlere Farben wie Lachs, Rosa, Mauve, helles Anthrazit oder „eisige“ Pastellnuancen. Als Hellhäutige mit brünettem Haar entscheidest du dich am besten für matte warme Farben wie ein Rot mit leichtem Braunstich, Amber oder pudrige Pflaumenschattierungen.
Und darauf solltest du außerdem beim Make-up für helle Haut achten:
 
Vorbereitung
Für ein schönes regelmäßiges Make-up pflegst du deine Haut vorher mit einer Feuchtigkeitspflege. So haftet das Make-up dann auch länger.
Concealer
Zum Abdecken von Rötungen und Unreinheiten verwendest du einen Abdeckstift in deinem hellen Hautton und arbeitest das Ganze mit kleinen Tupfbewegungen in die Haut ein.
Foundation
Als Foundation verwendest du ein Produkt, das leichte bis mittlere Deckkraft besitzt, da sonst dein Teint maskenhaft wirken kann. Die Foundation sollte maximal eine Nuance dunkler als dein natürlicher Teint sein.
Lidschatten
Ein Lidschatten mit Perlschimmer und dezentem Goldstich wirkt harmonisch, metallische Lidschatten machen deinen Bick besonders strahlend. Für die „weichere“ Variante verwendest du zarte Pastelltöne.
Rouge
Für ein natürliches Rouge eignen sich Rosenholztöne besonders gut. Du kannst auch einen Farbton in Rosé mit Lichtreflexen oder Perlmuttschimmer wählen. Das ergibt einen strahlenden Teint.
Lippen
Verwende am besten Gloss oder Gloss-Lippenstift bei deinem Make-up für helle Haut. Sanfte Farben wie Lachs, Mauve oder Rosa sorgen für einen natürlichen Effekt. Grelles Rot solltest du auf jeden Fall vermeiden.
Ein tolles Make-up für helle Haut bekommst du im Hair & Beauty Studio Zürich.