Zeit für einen neuen Haarschnitt? Damit du für dich die passende Frisur finden kannst, solltest du zuerst die Form deines Gesichts kennen. Wie du das machst und vor allem, welcher Haarschnitt zu dir passt – das erfährst du jetzt.

So kannst du ganz einfach die passende Frisur finden

Ein eckiges Gesicht erkennst du am geraden Haaransatz und der ausgeprägten Kinnpartie. Hier passen Frisuren, die dein Gesicht weicher wirken lassen und es mit sanften Linien und Formen gekonnt umrahmen.
Lange Haare sollten in Wellen oder Locken fallen oder in weiche Stufen geschnitten sein. Hochsteck- und Zopffrisuren kannst du ebenfalls tragen – aber bitte leicht wellig, mit heraushängenden Strähnen oder asymmetrisch. Mehr Volumen auf dem Oberkopf lenkt den Blick weg vom ausgeprägten Kinn. Auch ein schräger bzw. fransig geschnittener Pony, ein seitlich tiefer Scheitel und kürzere Stufen auf Höhe der Wangen sind für deine Gesichtsform sehr kleidsam. Falls du dir einen Bob zulegen möchtest, sollte er schräg nach vorne verlaufen.
Besser nicht: harte Stufenschnitte, allzu gerade Frisuren – vor allem als Kurzhaarschnitt
Auch mit einem runden Gesicht kannst du leicht die passende Frisur finden. Dein Gesicht hat keine Kanten, weiche Linien an Haaransatz und Kinn sowie volle Wangen. Deshalb sollte deine Frisur das Gesicht optisch strecken.
Das gelingt mit langen Haaren besonders gut – entweder glatt oder in leichten Wellen. Auch ein Seitenscheitel sowie voluminöses Deckhaar lassen das Gesicht schlanker wirken. Hochsteckfrisuren benötigen ein maximales Volumen am Oberkopf. Ein Pony sollte unbedingt asymmetrisch geschnitten sein und kurze Haare benötigen dringend Volumen am Hinterkopf und am besten eine freie Stirn.
Besser nicht: gerader Pony, Mittelscheitel, allzu füllige Haarpracht, seitliches Volumen
Ein längliches Gesicht ist schmal am Haaransatz und läuft häufig zum Kinn spitz zu. Wenn du die passende Frisur finden möchtest, solltest du solche bevorzugen, die dein Gesicht optisch verkürzen.
Deshalb sind mittellange Haare ideal für dich, möglichst mit Seitenscheitel und seitlichem Volumen. Möchtest du langes Haar, dann in leichten Wellen. Zudem wirkt dein Gesicht mit einem geraden Vollpony und stufig geschnittenen Seiten in Kinnhöhe voller. Mit einem seitlich getragenen Zopf trägst du optisch ebenfalls zu einem volleren Gesicht bei.
Besser nicht: langes, glattes Haar, betonter Oberkopf
Beim ovalen Gesicht sind die Wangenknochen etwas breiter als die Stirn- und Kinnlinie. Die passende Frisur finden wir für dich ganz einfach: Deine Gesichtsform ist nämlich für fast alle Haarschnitte geeignet.
Ob lange Haare, mittellanger Bob oder Kurzhaarfrisur – Menschen mit ovaler Gesichtsform steht fast alles. Auch Locken, Hochsteckfrisuren oder gewelltes Haar sind für dich sehr kleidsam.
Besser nicht: extrem kurzer Pony
Das herzförmige Gesicht erkennst du an der breiten Stirn, dem schmalen Kinn und der meist weiten Augenpartie. Du solltest die passende Frisur finden, die deine Stirn schmaler und das Kinn breiter erscheinen lässt.
Wenn du langes Haar tragen möchtest, dann am besten mit einem schmalen Haaransatz am Oberkopf und voluminösem Haar im Kinnbereich. Auch Flecht- und Zopffrisuren passen gut zu dir. Auffällige bzw. asymmetrische Ponys lenken von der markanten Kinnpartie ab, ein Seitenscheitel lässt die Stirn weniger breit erscheinen. Der Bob oder Longbob ist ebenfalls eine ideale Frisur für dich, bevorzugt mit weichen Stufen und einer schwungvollen Außenwelle auf Kinnhöhe. Bei Hochsteckfrisuren sollten einige Strähnchen deine Kinnpartie umspielen.
Besser nicht: seitlich voluminöses Haar, strenge Kurzhaarfrisuren
Die passende Frisur finden - Swiss Beauty Studio Zürich
Professionelle Beratung und einen perfekten Haarschnitt erhältst du beim Coiffeur von Hair & Beauty Studio in Zürich.