Farbmalheur: Haare entfärben leicht gemacht

Haare entfärben - beim Coiffeur in ZürichIst es dir schon passiert, dass du mit dem Ergebnis deiner Haarfärbung überhaupt nicht zufrieden warst? Beim Coiffeur in Zürich erhalten deine Haare den perfekten Farbton und hier erhältst du Tipps, wie du die gewünschte Farbe doch noch hinbekommst.
Wichtig ist, dass deine Haare bzw. deren Struktur nicht allzu stark geschädigt ist. Denn dann wird das Haare entfärben äußerst mühsam und kann das Haar zusätzlich schädigen. Im schlimmsten Fall kann es sogar abbrechen. Hier ist es tatsächlich ratsam, Geduld zu bewahren und die ungeliebte Farbe herauswachsen zu lassen.
Hast du relativ gesundes Haar und ein zu helles Farbergebnis, kannst du einfach mit einer dunklen Farbe nachfärben – aber bitte äußerst vorsichtig. Die folgenden Tipps und Tricks sind vor allem dazu geeignet, um eine zu dunkle Farbe aufzuhellen.

Haare entfärben mit Zitrone oder Honig

Zitronensaft bzw. -säure hat eine aufhellende Wirkung. Gib dazu 3 Esslöffel Zitronensaft in 300 ml Wasser. Diese Mischung verteilst du nun sorgfältig im Haar. Danach gut kämmen und sich während der ca. 20minütigen Einwirkzeit in die Sonne setzen. Die UV-Strahlen verstärken nämlich das Aufhellen. Danach wäschst du den Zitronensaft gründlich aus und trägst eine Pflegekur auf.
Das Haare entfärben mit Honig funktioniert am besten, wenn die Farbe gerade frisch aufgetragen wurde. Nimm 4 Esslöffel Honig und gebe diese in die vierfache Wassermenge. Nachdem die Mischung etwas gezogen ist, trägst du sie auf deine Haare auf. Wickele dir eine Frischhaltefolie um den Kopf und lass das Ganze etwa 1 Stunde wirken. Danach die Haare gründlich mit einem Pflegeshampoo waschen und mit einer Kur behandeln.

Haare entfärben mit Kamille, Shampoo oder Vitamin C

Auch mit einer Kamillenspülung kannst du deine Haare entfärben. Verwende dafür einen Kamillentee aus echten Kamillenblüten. Nachdem dieser abgekühlt ist, spülst du damit deine Haare und musst diese Spülung auch nicht auswaschen.
Ein Anti-Schuppen-Shampoo hat ebenfalls eine entfärbende Wirkung – wenn auch nicht so effektiv wie manch anderes Mittel. Diese Methode musst du allerdings regelmäßig wiederholen, bis das misslungene Farbergebnis zumindest etwas abgeschwächt ist. Um den Vorgang zu beschleunigen, kannst du Backpulver ins Shampoo mischen.
Eine Haarmaske mit Vitamin C hilft dir ebenfalls dabei, deine Haare zu entfärben. Zerstoße dazu mehrere Vitamin-C-Tabletten und mische diese mit Wasser zu einer Paste. Diese trägst du aufs Haar auf, lässt sie einige Zeit einwirken und spülst sie danach gründlich wieder aus. Diesen Vorgang wiederholst du in den Folgetagen so lange, bis du die gewünschte Haarfarbe erreicht hast.

Haare entfärben mit professionellen Mitteln oder beim Friseur

Mittlerweile gibt es auch spezielle sogenannte Hair Colour Remover, die deine Haarfarbe wieder heller werden lassen. Sie ziehen die ungewünschten Farbmoleküle aus den Haaren heraus und stellen die natürliche Haarfarbe wieder her. Dies hängt natürlich vom Zustand deines Haares und der verwendeten Farbe ab.
Am sichersten bist du, wenn du dir vom Farbprofi die Haare entfärben lässt. Im Kosmetik-Studio Zürich verhelfen dir die Haarexperten zur gewünschten Haarfarbe.